Die europäischste Stadt Westafrikas

19. Juni – 12. Juli 2019 Abidjan. Entthronte Hauptstadt. Brodelndes Zentrum einer nach langem Bürgerkrieg aufstrebenden Demokratie. Die europäischste westafrikanische Großstadt soll sie sein. Aber was heißt das? Wir stellen uns eine Großstadt mit klarem Zentrum vor, in dem es Supermärkte, Kinos, Museen, Parks und auf jeden Fall viele Musikclubs und Restaurants gibt. Mit gemauerten […]

Weiterlesen Die europäischste Stadt Westafrikas

Das gelobte Land

30.05. – 19.06.2019 Elfenbeinküste, das gelobte Land! Abgekämpft von der zweitägigen Stempeljagd an der Grenze erreichen wir nach über 100km Buckelpiste die Asphaltstraße. Siehe da, sie ist nagelneu ohne ein einziges Schlagloch und trägt uns wie im Flug nach Man, das sehr malerisch zwischen grün bewachsenen Hügeln liegt. Wir quartieren uns im Zentrum Bethanien ein, […]

Weiterlesen Das gelobte Land

Guinee Forrestiere II

19.5. – 30.5.2019 Wir machen Halt in Seredou in den Ziama Wäldern. Seredou ist ein kleines Dorf. Die Regionalregierung hat hier eine Test- oder Lehrlandwirtschaft angelegt. Die Menschen bauen auf kleinen Flächen alle möglichen Nutzpflanzen an und verarbeiten diese auch gleich vor Ort. Es gibt Mais, Ölpalmen und eine Palmölproduktion, eine Baumschule und eine Möbeltischlerei, […]

Weiterlesen Guinee Forrestiere II

Guinée Forrestière I

10.5. – 19.5.2019 Ab hier wird es stetig grüner und die Nahrungsmittellage entspannt sich etwas. Dennoch ist nicht zu leugnen, dass Guinea kein gefälliges und einfaches Reiseland ist. Das Land ist abwechslungsreich und die Natur mit ihren Palm-Wäldern, Sümpfen, Plantagen, Wasserfällen, Flüssen und riesigen Bambusstauden ist weitaus vielfältiger als in Guinea Bissau. Aber wo man […]

Weiterlesen Guinée Forrestière I

Same Mother Same Father II

6.5. -10.5.2019 Nach 11 Tagen am Wasserfall müssen wir weiterziehen. Unser Weg führt uns nach Conakry, wo wir das Visum für die Elfenbeinküste beantragen wollen. Als Razak das hört sagt er, dass wir nicht alleine mit dem Wagen nach Conakry fahren sollen. Er gibt uns den Kontakt zu seinem jüngeren Bruder Tijan, same father same […]

Weiterlesen Same Mother Same Father II

Same Mother Same Father 1

19.4. – 6.5.2019 Bei 45 Grad im Schatten überqueren wir die Grenze zwischen Guinea Bissau und Guinea Conakry. Definitiv ist damit auch die Grenze meiner Leidensfähigkeit erreicht. Mir ist zu warm. Meine gesamte Konzentration ist darauf gerichtet, die Hitze des Tages irgendwie zu überstehen. Ich schwitze nicht, ich verliere Bäche an Wasser. Hinter den Ohren, […]

Weiterlesen Same Mother Same Father 1

Amtshandlungen

29.3. – 08.4.2019 Seit ein paar Tagen hängen wir in Bissau fest, weil der Hund immer noch kränkelt. Vom Veterinär am Varela beach sind wir an den Amtsarzt des Guinea Bissauischen Landwirtschaftsministeriums vermittelt worden. Er spricht Französisch, so dass wir uns verständigen können. Und siehe da, er hat in Moskau studiert. 4 Tage lang kommen […]

Weiterlesen Amtshandlungen

Der Blaue und der Rote

10.2. – 6.3.2019 Bei all der Hundetrauer ist uns beinahe entfallen von unserer bisher nettesten Reiseetappenfreundschaft zu berichten. Als wir auf der letzten großen Reise waren hatten wir ganz selten Internet. Hier in Afrika aber sind wir quasi ständig Online. Wir kaufen kurz hinter der Grenze eine lokale prepaid SIM Karte, laden die mit etwas […]

Weiterlesen Der Blaue und der Rote

Aladi le pecheur

22.3.-29.3.2019 Wir haben endlich den Senegal verlassen und biegen direkt hinter Sao Domingos, dem beschaulichen Grenzstädtchen von Guinea Bissau rechts ab nach Varela. Es ist 14 Uhr und schon wieder steigt die Mittagshitze auf, aber wir glauben, dass wir die 50km Piste in 2 Stunden bewältigen können. Los gehts. Wir erleben eine fast 4 stündige […]

Weiterlesen Aladi le pecheur

Auf der Farm

10.3.-20.3.2019 Die halsbrecherische Fahrt nach Saly zum Tierarzt hat sich gelohnt. Der Arzt dort gibt Thio, der mittlerweile um 5 Kilogramm abgenommen hat, 1/5 seines Körpergewichts, Infusionen und Antibiotikaspritzen. Er sagt, dass Thio am nächsten Tag fressen wird. Wir sollen in der Nähe bleiben, damit wir wiederkommen können, falls es nicht besser wird. Saly ist […]

Weiterlesen Auf der Farm