Was Hunde lehren III

Nächstes Kapitel. Wir sind an den Plage Blanche weitergezogen. Dort treffen wir auf drei deutsche Wagen, alte Mercedes Busse, Selbstausbauten, nette Leute. Dabei sind zwei Hunde. Beide laufen den Tag über weitgehend frei. Wie immer, wenn wir so etwas sehen, sind wir erstaunt und ein wenig neidisch und fragen uns, wie Herr und Hund das […]

Weiterlesen Was Hunde lehren III

Italien – Milazzo, Messina

Auch im Langzeit-Urlaub gibt es wirklich anstrengende Tage, an denen nichts so funktionert wie es soll und jede neue Tätigkeit neue Schwierigkeiten mit sich bringt. Heute ist so einer. Eigentlich wollten wir jetzt auf Stromboli sein, dem einzigen permanent aktiven Vulkan Italiens. Aber irgendwie hat das gar nicht funktioniert, erst gabs keine Tickets, dann keine […]

Weiterlesen Italien – Milazzo, Messina

Ungarn – Stippvisite in der Puszta

Ungarn haben wir im Nordosten eher gestreift als Durchfahren. Aufgrund der langen Strecke in der Slowakei fahren wir einen östlichen Grenzübergang an, der schon auf der Karte eher klein aussieht. Tatsächlich fahren wir durch ein winziges Dorf, lassen dieses hinter uns und folgen dann lange einer schmalen wenig befahrenen Straße vorbei an sanften Hügeln und […]

Weiterlesen Ungarn – Stippvisite in der Puszta

Slowakei – ins Leben geworfen

Wir wollen so lange wie möglich in der Slowakei bleiben. Das bergige Land mit seinen freundlichen Bewohnern gefällt uns gut. Deshalb wählen wir eine kleine Straße, die paralell zur Grenze nach Ungarn verläuft. Sie windet sich durch ein tiefes Tal zwischen laubbewaldeten Bergen hindurch. Wir machen stopp in Lucenec, einer nicht weiter erwähnenswerten Kleinstadt, und […]

Weiterlesen Slowakei – ins Leben geworfen

Reisetag!

Reisetag! Heute geht es raus aus Deutschland. Denken wir jedenfalls beim Aufstehen noch und auch noch nach dem Losfahren und auch noch beim Ankommen in Zittau, einer kleinen sächsischen Grenzstadt mit beeindruckenden Bauten aus der Jahrhundertwende. Unter Anderem einem riesigen Stadtbad, das sich vor Schloss Charlottenburg nicht zu verstecken braucht. (Foto von http://www.zittau.eu) Leider hat […]

Weiterlesen Reisetag!

Losfahren

Dann gehts weiter in die nächste Halle, einmal quer von West nach Ost südlich unter Berlin durchgetaucht, um nun den ganzen übrig gebliebenen Kram inklusive des Vitos in einer dritten Halle einzulagern. Morgens wacht Robert mit einem Schreck auf, er will den Vito abmelden für die nächsten Monate um Geld zu sparen, und nun hat […]

Weiterlesen Losfahren

Und immer wieder: Nutze den Tag

Heute morgen haben wir ausprobiert, wie es so sein wird, morgens aus dem Magirus zu steigen, Tisch und Stühle im Grünen aufzubauen  und ebendort ausgiebig zu Frühstücken. Dazu haben wir uns unsere lieben Freunde Anne und Jusuf eingeladen, die zwar schon viel vom Magirus gehört, aber ihn noch nie gesehen haben. So sassen wir auf […]

Weiterlesen Und immer wieder: Nutze den Tag