Say Hello to Europe

2. bis 4. Juli Nach 18 Monaten Afrika, davon durch Corona 20 Wochen und 2 Tage in Marokko, schauen wir genau jetzt im Moment von einem wunderbaren Stellplatz am Meer aus auf den Felsen von Gibraltar. Gestern Nachmittag sind wir in Spanien angekommen. Kaum zu glauben. Aus Marokko ist eigentlich immer noch kein Herauskommen. Aber […]

Weiterlesen Say Hello to Europe

Durch die Casamanche III

Von Abene über Kafountine nach Gambia Wir sind immer noch mit Emmanuel und Milu unterwegs. Emmanuel wird in Cap Skirring von seinem mittlerweile zweiten Malariaanfall heimgesucht. So verweilen wir bei Omar, bis er sich ein wenig erholt hat und es Zeit wird, den Passavant in Ziguinchor zu verlängern. Dort erhalten wir nach einiger Diskussion leider […]

Weiterlesen Durch die Casamanche III

Durch die Casamanche II

Über Ziguinchor nach Cap Skirring ans Meer Zurück auf der Nationalstraße beschließen wir, auf dem schnellsten Weg ans Meer zu fahren. Die Straße gibt’s her. Wir drücken aufs Gas, decken uns in Ziguinchor mit allen möglichen Leckereien ein – Joghurt, Käse, Butter, Karotten, Tomaten, frisches Brot , so ändern sich die Maßstäbe 😉 – und […]

Weiterlesen Durch die Casamanche II

Regenzeit in Guinea – II

5.8. – 4.9.2019 Von Nzerekoré bis Kankan Bis zum nächsten Morgen haben wir uns entschieden. Wir werden nicht nochmal die Westroute durch Guinea fahren. Trotz des Höhepunkts der Regenzeit werden wir von Nzerekore aus die Ostroute nach Kankan fahren, den Niger überqueren, durch Kouroussa fahren und auf dem Weg nach Mamou einen Abstecher zur alten […]

Weiterlesen Regenzeit in Guinea – II

Das gelobte Land

30.05. – 19.06.2019 Elfenbeinküste, das gelobte Land! Abgekämpft von der zweitägigen Stempeljagd an der Grenze erreichen wir nach über 100km Buckelpiste die Asphaltstraße. Siehe da, sie ist nagelneu ohne ein einziges Schlagloch und trägt uns wie im Flug nach Man, das sehr malerisch zwischen grün bewachsenen Hügeln liegt. Wir quartieren uns im Zentrum Bethanien ein, […]

Weiterlesen Das gelobte Land

Same Mother Same Father 1

19.4. – 6.5.2019 Bei 45 Grad im Schatten überqueren wir die Grenze zwischen Guinea Bissau und Guinea Conakry. Definitiv ist damit auch die Grenze meiner Leidensfähigkeit erreicht. Mir ist zu warm. Meine gesamte Konzentration ist darauf gerichtet, die Hitze des Tages irgendwie zu überstehen. Ich schwitze nicht, ich verliere Bäche an Wasser. Hinter den Ohren, […]

Weiterlesen Same Mother Same Father 1

Aladi le pecheur

22.3.-29.3.2019 Wir haben endlich den Senegal verlassen und biegen direkt hinter Sao Domingos, dem beschaulichen Grenzstädtchen von Guinea Bissau rechts ab nach Varela. Es ist 14 Uhr und schon wieder steigt die Mittagshitze auf, aber wir glauben, dass wir die 50km Piste in 2 Stunden bewältigen können. Los gehts. Wir erleben eine fast 4 stündige […]

Weiterlesen Aladi le pecheur

Die Bank der Berber

Auf halbem Weg vom Paradiestal nach Tafraoute suchen wir ein Domizil für die Nacht. Wie in Armenien tippt Eva auf Orte, an denen Sehenswürdigkeiten liegen für einen sicheren Übernachtungsplatz mit Weitblick. Auf der Strecke sind unzählige kleine Burgen verzeichnet und so beschließen wir einige Burgen anzufahren. Natürlich sind wir nach dem langen Spaziergang im Paradies […]

Weiterlesen Die Bank der Berber

Paradise Valley

8.1. – 12.1.2019 Nun sind wir schon eine Woche in Marokko. Höchste Zeit ein paar Freunde zu treffen. Sie waren zum Surfen in der Nähe von Agadir und planten dann eine kleine Rundreise durch Atlas und Anti Atlas. Und weil wir zufällig gerade in der Gegend waren, haben wir sie dann getroffen. Im Paradise Valley. […]

Weiterlesen Paradise Valley