Auf der Farm

10.3.-20.3.2019 Die halsbrecherische Fahrt nach Saly zum Tierarzt hat sich gelohnt. Der Arzt dort gibt Thio, der mittlerweile um 5 Kilogramm abgenommen hat, 1/5 seines Körpergewichts, Infusionen und Antibiotikaspritzen. Er sagt, dass Thio am nächsten Tag fressen wird. Wir sollen in der Nähe bleiben, damit wir wiederkommen können, falls es nicht besser wird. Saly ist […]

Weiterlesen Auf der Farm

Sie stoppten und weinten

9.3.2019 Wir haben große Trauer. Denn am 9. März ist leider unter großen Schmerzen Ena gestorben. Wir haben sie unter einem Mangobaum begraben, aber das macht es nicht leichter. Thio lebt, aber ist immer noch sehr schwach. Wir sind traurig und hilflos. Wer wissen möchte was genau passiert ist, kann hier weiterlesen. Vielleicht in einer […]

Weiterlesen Sie stoppten und weinten

Was Hunde lehren III

27.1 – 31.1.2019 Nächstes Kapitel. Wir sind an den Plage Blanche weitergezogen. Dort treffen wir auf drei deutsche Wagen, alte Mercedes Busse, Selbstausbauten, nette Leute. Dabei sind zwei Hunde. Beide laufen den Tag über weitgehend frei. Wie immer, wenn wir so etwas sehen, sind wir erstaunt und ein wenig neidisch und fragen uns, wie Herr […]

Weiterlesen Was Hunde lehren III

Was Hunde lehren I

26.12.2018 – 11.1.2019 Wer unsere beiden Hunde kennt weiß, dass sie halb Wild- halb Haushund sind. Sie tun alles, was gut erzogene Hunde nicht tun sollen. Sie bellen vom Fahrersitz aus jeden an, der in ihr Sichtfeld gerät, sie springen freundliche Menschen an, sie betteln am Tisch, sie springen aufs Sofa, sie kämpfen lautstark miteinander, […]

Weiterlesen Was Hunde lehren I

Back in Berlin

Jetzt ist es amtlich: wir sind zurück. Wohnung ist wieder bezogen, Krankenkasse  angemeldet, Ämter informiert und seit gestern sind auch die beiden Hunde angemeldet. Äh – Hunde? Ach, davon wisst Ihr ja noch gar nichts. Sollt Ihr aber, denn ich sitze gerade am Sommersonnenwendensonntag in Alt-Treptow am Schreibtisch und verfeuere meine letzten Megabite des nächste […]

Weiterlesen Back in Berlin

Türkei – Kekova/Simena

Einem Tipp von Zara folgend steuern wir nun Simena an. Wie bereits öfter verlassen wir die Hauptstrasse und folgen lange Zeit einer schmalen Bergstraße, die uns durch ein weites, aber in sich abgeschlossenes bergumgebenes Tal schliesslich in eine kleine Bucht führt. In der Bucht liegt ein winziges Dörfchen, das bis vor kurzem wohl eines der […]

Weiterlesen Türkei – Kekova/Simena

Ureki – Magnetic Sand

Auf halbem Weg nach Batumi lockt uns das Meer zu sich. Wir kaufen Fisch und eine Tüte Mandarinen am Straßenrand und biegen in Ureki von der Hauptstraße Richtung Meer ab, wo unsere Karte einen Badestrand ausweist. Wir landen in Ureki mit dem schwarzen magnetischen (Heil-)sand, einem Dorf, das schon zu seiner russischen Zeit vom sanftem […]

Weiterlesen Ureki – Magnetic Sand

Georgien – Langodekhi Nationalpark

Anne hatte uns davon erzählt, dass es im Osten Georgiens einen Nationalpark gibt, in dem man ausgewiesene Wanderwege vorfindet und den dicken unbesorgt abstellen kann. Endlich mal wieder wandern! Wir beschliessen, unsere Reiseroute zu ändern und in den Langodekhi Nationalpark zu fahren, der am Fuße des Kaukasus im Grenzgebiet zwischen Georgien und dem russischen Dagestan […]

Weiterlesen Georgien – Langodekhi Nationalpark