Georgien – Saguramo, Ende eines langen Tages

Nach dem aufregenden und langen Tag, der schon um 5:18 begann sind wir froh, den Maggi am Fuße des Klosterbergs im Nationalpark mit Blick auf die Ebene wenige Kilometer nördlich von Tbilissi abstellen zu können. Er steht ein wenig schief und wir taumeln deshalb abends durch den Innenraum, aber nach so vielen Bildern und Strassen und Schnee- Matsch- und Steinweg ist uns das letztlich egal.

Wir bestaunen den tiefroten Sonnenuntergangshimmel aus dem einen Fenster und wenig später den NachtsSindalleKatzengrau aufgehenden Vollmond aus dem anderen. Gute Nacht Tomboy!

Ein Kommentar zu „Georgien – Saguramo, Ende eines langen Tages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.