Türkei – Mut zum Mittelmeer

Der Weg von Kappadokien ans Mittelmeer nach Silifke ist eine der schönsten Strecken, die wir seit langem befahren haben. Eigentlich ist die Strecke aus der Not geboren, denn über das östlicher gelegene Industriezentrum um Mersin wollten wir auch wegen der Unruhen an der syrisch-türkischen Grenze nicht fahren. Über Konya aber wegen des Schneeeinbruchs auch nicht. Also haben wir den mittleren Weg gewählt über das Städtchen Mut nach Silifke ans Mittelmeer. Kurz vor Mut müssen wir einen letzten Pass von knapp 1600 Metern überqueren, dann sind wir für dieses Jahr durch mit Winter, es sei denn wir kehren freiwillig noch einmal ins Gebirge zurück. Als der Pass hinter uns liegt, halten wir bei schönstem Sonnenschein und machen uns ein wunderbares Frühstück, bevor wir aus der Berglandschaft hinabfahren und sich die Landschaft Stück für Stück in ein mediterranes Paradies aus Olivenhainen und Orangenplantagen, Palmen und Feigenbäumen verwandelt. Simultan steigt auch die Temperatur und als wir im Dunkeln am Meer ankommen, ist das Thermometer von 0 auf 18 Grad geklettert.

Mir fehlen einmal mehr die Worte für die Ausblicke, die uns diese Strecke geschenkt hat, seht selber.

Gleich kommen noch ein paar mehr Fotos, die sind auf Robert ifon, das sich mit meinem lappi nicht verträgt, nun schicken wir  sie uns als Bilder. Von wegen Technik macht das Leben leichter….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.