Türkei – Tekman

Wir sind auf der Suche nach einem schönen Strandstellplatz. Robert und Sami wollen gerne ein schönes Feuer machen. Einen richtig schönen Platz finden wir nicht, aber immerhin einen Strand an dem wir mit dem Maggi problemlos stehen können und an den ein Berg grenz, auf dem wir Holz sammeln können.

Wir machen ein schönes großes Feuer leider ohne Fisch zum grillen (es ist verrückt, am schwarzen Meer standen überall an der Straße Fischhändler und verkauften fanmgfrischen superleckeren Fisch. Am Mittelmeer haben wir noch nicht ein einziges Mal einen solchen Fischstand gesehen) und hören zum gefühlt 150sten Mal Big City Life. Danach allerdings Hazmat Modine und Hindi Zara, sehr schöne Musik, die auch Sami gefällt.

Nachts beginnt es zu regnen, erst leicht, dann immer heftiger. Im Maggi hört sich das durch das Blechdach und auf dem Paastikoberlicht an, als würde das Schlagwerk eines ganzen Orchesters ein Stück Neuer Musik des 20. Jahrhundert einstudieren. Steve Reich oder so.

Die ganze Nacht und den Morgen bis zu unserer Abfahrt regnet und blitzt es fast ohne Unterlass. Wir haben ein paar Fotos von diesem Schauspiel geschossen, die uns gut gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.