Werkstatttage 2: Bei den Maniacs

Eine arbeitsintensive Woche an der Müritz liegt hinter uns. Nach diesen Tagen ist nicht nur der Igl technisch für die Reise bereit, sondern auch neuer TÜV gemacht, ein Zwischenmieter für unseren Hallenplatz gefunden und viele Geschichten von anderen Reisenden und Wagenlebenden eingeholt. Über die beste Heizung, das Biegen von Gasleitungen, Malariagefahren, alternative Wohnprojekte, Zukunftspläne und Lebensgeschichten.

 

Der Igl ist nun noch höhergelgt, dank einer zusätzlichen Blattfeder hinten. Zusätzlich wurde jede einzelne Feder hinten an fünf bis sieben Punkten aufgeschmiedet.

 

Und er hat einen neuen Auspuff, der anders verlegt wurde als der alte, so dass nun Platz ist für einen Zusatztank.

Dazu wurde der Spurstangenkopf vorne erneuert, alle Öle gewechselt, die Bremszylinder vorne getauscht, der Keilrippenriemen, die Stabistange samt Stabibuchsen und Stabigummis erneuert und der Kühler ersetzt. Das alles einzubauen hat den Rolf von den Maniacs kaum mehr Zeit gekostet, als wir benötigt haben, die richtigen Teile zu beschaffen. Mein neues Lieblingsgerät ist ein Induktionsheizgerät.

 

Seit letzter Woche beschäftigen wir uns nun wieder mit dem Innenausbau, den Visa, dem Carnet de Passage und leider auch immer noch mit der Mietersuche für die Haasewohnung. Aber internationale Führerscheine haben wir nun wieder. Den Termin hätten wir vor lauter IGL beinahe verpasst. Dazu mehr im nächsten Post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.